AllSecur KFZ-Versicherung: Tarife der Allescur Autoversicherung

AllSecur KFZ-Versicherung – Die AllSecur KFZ-Versicherung bietet nicht nur eine KFZ-Haftpflichversicherung, sondern auf Wunsch auch eine Teilkasko und Vollkasko an. Dabei haben Interessenten jeweils die Wahl zwischen den Paketen Basis, Komfort und Premium. Je nachdem stellen diese verschiedene Inhalte und Absicherungen bereit.

Zur AllSecur Kfz Versicherung

KFZ-Versicherung der AllSecur

Während eine KFZ Haftpflichtversicherung hierzulande vorgeschrieben ist, können Verkehrsteilnehmer individuell entscheiden, ob sie auch eine Teilkasko- und Vollkaskoabsicherung buchen möchten. Die AllSecur bietet sowohl eine reine Haftpflicht als auch eine optionale Teilkasko und Vollkasko an. Dabei können Interessenten jeweils zwischen drei Paketen wählen, die verschiedene Inhalte bereitstellen. Aus diesem Grund stehen die Pakete Basis, Komfort und Premium zur Auswahl. Außerdem kann ein AllSecur Schutzbrief  auf Wunsch gebucht werden. Dieser bietet verschiedene Leistungspakete an, die denen der Automobilclubs ähneln und sorgt für Mobilität im Straßenverkehr.

AllSecur KFZ-Haftpflichtversicherung

Die gesetzlich vorgeschriebene KFZ-Haftpflichtversicherung steht bei der AllSecur im Basis-Pakete sowie in den erweiterten Komfort- und Premium-Paketen bereit. Diese weiten den Basisschutz aus und bieten zusätzliche Inhalte, die der individuellen Absicherung dienen. Dabei können Kunden individuell entscheiden, welches Paket ihnen zusagt und welche Inhalte sie wünschen. Die Kombination mit einem zusätzlichen Teil- oder Vollkaskoschutz ist in jedem der drei Pakete möglich.

AllSecur Basis-Paket:
Im Basis-Paket ist eine Grundsicherung enthalten, die Personen- und Sachschäden abdeckt. Zudem verfügt der Basischutz über weitere Inhalte, die kostenfrei inklusive sind und weitere Situationen abdecken.

Mit einem Versicherungsschutz von 100 Millionen Euro bei Sachschäden und 12 Millionen Euro bei Personenschäden zählen die Leistungen der AllSecur zu den höchsten im Markt. Dabei gehen sie weit über die gesetzlich festgelegte Mindestdeckung hinaus. Obendrein ist im Basis-Paket der Umweltschaden-Schutz enthalten. Das heißt, es sind Kosten abgedeckt, die entstehen, wenn der Versicherte mit seinem Fahrzeug einen Umweltschaden verursacht. Zum Beispiel durch auslaufende Kühlflüssigkeit, die nach einem Unfall in einem Naturschutzgebiet auftritt.

AllSecur Komfort-Paket:
Auch im Komfort-Paket der AllSecur beträgt die Deckungssumme bei Sachschäden 100 Millionen Euro. Personenschäden sind hingegen mit bis zu 15 Millionen Euro abgedeckt und damit etwas höher versichert als im Basis-Paket.

Zudem ist ebenfalls der auch im Basis-Paket enthaltene Umweltschaden-Schutz enthalten. Darüber hinaus enthält das Paket einen Mietwagen-Schutz im Ausland. Demzufolge deckt die AllSecur hier Schäden ab, die nicht von der KFZ-Haftpflicht des Mietwagens im europäischen Ausland übernommen werden.

AllSecur Premium-Paket:
Ebenfalls mit 100 Millionen Euro werden Sachschäden im Premium-Paket der AllSecur abgedeckt. Zudem beläuft sich die Absicherung bei Personenschäden auf 15 Millionen Euro. Außerdem sind im Premiumschutz der Mietwagen-Schutz im Ausland und der Umweltschaden-Schutz enthalten.

Teil- und Vollkasko bei der AllSecur

Während eine KFZ-Haftpflichtversicherung in Deutschland Pflicht ist, können ein zusätzlicher Teilkasko- oder Vollkaskoschutz freiwillig hinzugebucht werden. Dabei unterscheiden sich die beiden Absicherungen in dem, was sie leisten. Eine Teilkasko sichert in der Regel Schäden am Fahrzeug ab, die durch höhere Gewalt entstanden sind. Zum Beispiel Glasschäden nach einem Steinschlag oder Lackschäden durch Hagel. In der Vollkaskoversicherung sind darüber hinaus eigenverschuldete Schäden inkludiert. Also beispielsweise Dellen und Schrammen durch unvorsichtiges Fahren.

Die AllSecur Teilkaskoversicherung deckt neben den Standardleistungen auch Schäden ab, die bei anderen Versicherungen nicht inkludiert sind oder nur in der Vollkasko gebucht werden können. Je nach Tarif zählen dazu ein eine längere Neupreis- und Kaufpreisentschädigung (bis zu 24 Monate), Schutz gegen Schäden durch Schneelawinen oder Muren und eine bessere Absicherung bei Kollisionen mit Tieren. Zudem ist Sonderzubehör im Rahmen der Teilkasko zum Teil mitversichert.

Das Besondere an der AllSecur Vollkaskoversicherung ist, dass in allen drei Tarife die grobe Fahrlässigkeit inkludiert ist. Das heißt, der Schutz greift auch bei einem Unfall wegen einer Sorgfaltspflichtverletzung. Zum Beispiel nach dem Überfahren einer roten Ampel oder beim Telefonieren am Steuer.

Teil- und Vollkasko im Basis-Paket

Die AllSecur Teilkaskoversicherung enthält im Basis-Paket folgende Inhalte:

  • Diebstahl und Raub
  • Glasschäden
  • Sturm, Hagel und Blitzschlag
  • Überschwemmung
  • Brand und Explosion
  • Kurzschluss
  • Zusammenstoß mit Haarwild (Rehe, Wildschweine, ect.)
  • Sonderzubehör ist bis 1.000 Euro versichert
  • Neupreisentschädigung für 6 Monate
  • Kaufpreisentschädigung für 6 Monate

In der Vollkaskoversicherung sind zusätzlich enthalten:

  • Unfall und Vandalismus
  • Grobe Fahrlässigkeit

Teil- und Vollkasko im Komfort-Paket

Mit folgenden Inhalten können AllSecur Kunden in der Teilkasko im Komfort-Paket rechnen:

  • Diebstahl und Raub
  • Glasschäden
  • Sturm, Hagel und Blitzschlag
  • Überschwemmung
  • Brand und Explosion
  • Kurzschluss
  • Tierbisse (Zum Beispiel durch Marder)
  • Schneelawinen und Muren
  • Ohne Selbstbeteiligung
  • Zusammenstoß mit Tieren aller Art
  • Sonderzubehör ist bis 5.000 Euro versichert
  • Neupreisentschädigung für 18 Monate
  • Kaufpreisentschädigung für 12 Monate

Zudem enthält die Vollkaskoversicherung:

  • Unfall und Vandalismus
  • Grobe Fahrlässigkeit

Teil- und Vollkasko im Premium-Paket

Im Premium-Schutz enthält die Teilkasko der AllSecur folgende Inhalte:

  • Diebstahl und Raub
  • Glasschäden
  • Sturm, Hagel und Blitzschlag
  • Überschwemmung
  • Brand und Explosion
  • Kurzschluss
  • Tierbisse (Zum Beispiel durch Marder)
  • Schneelawinen und Muren
  • Ohne Selbstbeteiligung
  • Zusammenstoß mit Tieren aller Art
  • Sonderzubehör ist bis 10.000 Euro versichert
  • Neupreisentschädigung für 24 Monate
  • Kaufpreisentschädigung für 24 Monate

Auch in der Vollkasko sind hier die umfangreichsten Inhalte inklusive:

  • Unfall und Vandalismus
  • Grobe Fahrlässigkeit
  • Wertminderung

Fragen und Antworten zur AllSecur KFZ-Versicherung

Wie berechnet die AllSecur den Beitrag?
Der Beitrag wird anhand des zu versicherten Risikos ermittelt. Er beginnt bei rund 10 Euro im Monat (neuer Kleinwagen mit sehr erfahrenem Fahrer), reicht jedoch zum Teil auch bis 500 oder mehr Euro pro Monat (alter aber schneller Sportwagen mit völlig unerfahrenem Fahrer).

Dabei setzt die AllSecur auf das in Deutschland gängige Berechnungssystem, welches folgende Parameter beachtet und einen individuellen Beitrag ermittelt:

  • Die Typklasse des PKW
  • Die Regionalklasse anhand des Wohnorts
  • Die Schadensfreiheitsklasse anhand des Alters und der Erfahrung des Fahrers
  • Den gefahrenen Kilometern pro Jahr

Welche Fahrzeuge versichert die AllSecur?
Versichert sind privat genutzten PKW mit normalem Kennzeichen sowie Saisonkennzeichen.

Das heißt, Wohnmobile, Anhänger aller Art, Quads, Trikes, Zweiräder und ähnliches sind nicht Bestandteil der KFZ-Versicherung.

Welche Fahrer können bei der KFZ-Versicherung eingetragen werden?
Die AllSecur unterschiedet zwischen vier möglichen Optionen, die sich jeweils auf die Beitragshöhe auswirken können:

  • Einzelfahrer: Das Fahrzeug wird ausschließlich von Ihnen gefahren. Ein abweichender Einzelfahrertarif ist nicht möglich, d. h. Sie müssen immer im Fahrerkreis enthalten sein. Sollte es sich bei dem abweichenden Fahrer z. B. um den Ehe- oder Lebenspartner handeln, ist der Partnertarif zu wählen.
  • Partnerfahrer: Das Fahrzeug wird ausschließlich von Ihnen und Ihrem Ehe- oder Lebenspartner gefahren.
  • Familienfahrer: Das Fahrzeug wird ausschließlich von Ihnen und Ihren Familienangehörigen gefahren. Als Familienmitglied gelten Eltern, Kinder, Ehe- / Lebenspartner, Großeltern, Schwiegereltern und Schwiegerkinder, Geschwister und Enkel.
  • beliebige Fahrer: Das Fahrzeug kann von beliebigen Personen gefahren werden.

Zur AllSecur Kfz Versicherung

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen, sei der Erste.)
Loading...

2 Kommentare zu “AllSecur KFZ-Versicherung: Tarife der Allescur Autoversicherung”

  1. Ich finde ja das sich die Leistungen sehr gut anhören und auch die Preise sind gut so weit ich das gesehen habe. Ich habe aber im Internet immer wieder gelesen, dass vor allem der Support von Allsecur nicht wirklich gut ausfällt. Bevor ich mir jetzt über unseriöse Seiten informiere und unkorrekte Antworten bekomme (Beispielsweise: http://www.martins-erfahrung.de/allsecur-erfahrung/ ) wollte ich einfach mal hier in den Kommentaren nachfragen 😉 Wer hat schon Erfahrungen mit den Leistungen dieser Seite? Ist der Support wirklich so schlecht und wie ist es, das mit Preiserhöhungen aussieht? Würde mich freuen, wenn mir einer eine schnelle Antwort schicken könnte, damit ich bald eine Versicherung aussuchen kann 😉 Danke euch schon mal jetzt

  2. Danke für die schöne Zusammenfassung der ganzen Informationen, da kann man sich dann auch leichter entscheiden, ob das Angebot wirklich etwas für einen ist oder eben nicht. Gibt auch sehr viele Webseiten im Internet, die nicht so seriöse Informationen zu bieten hat (Beispielsweise: http://www.martins-erfahrung.de/allsecur-erfahrung/). Ich finde die ganzen Leistungen und vor allem die Preise hören sich auf jeden Fall gut an, ich denke mal, ich werde mir die Versicherung von Allsecur wirklich holen. Für meine Verhältnisse bietet sich der Basis-Schutz wohl am besten an. Was ich nun noch fragen wollte, ist, ob man die jeweiligen Tarife einfach wechseln kann, wenn das einmal nötig werden sollte? Also wenn ich einen besseren Schutz haben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.