BAVC Automobilclub kündigen – Kündigung der BAVC Mitgliedschaft

BAVC Automobilclub kündigen – Die Mitgliedschaft im BAVC Automobilclub wird in der Regel für ein Jahr geschlossen und kann fristgerecht gekündigt werden. Der BAVC lässt die Kündigung auf schriftlichem Wege zu und setzt die üblichen Fristen.

BAVC Kündigungsfristen einhalten

Die Mitgliedschaften des BAVC werden in der Regel für die Dauer eines Jahres geschlossen und verlängern sich automatisch um weitere zwölf Monate, wenn nicht fristgerecht gekündigt wird. Der BAVC lässt die Kündigung erstmals „zum Ende des ersten vollen Kalenderjahres und des Versicherungsschutzes“ zu und setzt eine Kündigungsfrist von drei Monaten.

In der Satzung heißt es unter § 4 Absatz 2:

Die Austrittserklärung ist nach einjähriger Mitgliedschaft zulässig. Sie bedarf der Schriftform und ist spätestens 3 Monate vor Ablauf der Jahresfrist dem Vorstand einzureichen.

Die Kündigung muss schriftlich eingereicht werden, eine Kündigung per Email ist laut Satzung nicht zulässig.

BAVC Kündigungsfrist Beispiel:
Wurde die BAVC Mitgliedschaft am 1. Januar 2017 begonnen, kann sie fristgerecht zum 31. Dezember 2017 gekündigt werden. Da die Kündigungsfrist drei Monate zum Laufzeitende beträgt, muss die Kündigung bis spätestens 30. September 2017 beim BAVC eingegangen sein. Passiert das nicht oder trifft der Austrittswunsch verspätet ein, verlängert sich die Mitgliedschaft um ein weiteres Jahr.  Es empfiehlt sich demnach, die Kündigung frühzeitig loszuschicken.

BAVC Kündigung per Brief, Email oder FAX

In der Satzung legt der BAVC die Kündigung in Schriftform fest und schließt – zumindest offiziell – die Kündigung per Email oder Fax aus. Dennoch können Mitglieder, die nicht kurz vor knapp kündigen, den Weg per Fax versuchen und bei Nichtakzeptanz durch den BAVC eine erneute Kündigung per Brief vornehmen.

ADAC Kündigung - ADAC Mitgliedschaft kündigen
© vege Fotolia.com

Neben dem Wunsch zur Kündigung sollten Mitglieder ihren Namen, ihre Anschrift und ihre Kunden- bzw. Vertragsnummer nennen. Diese findet sich zumeist auf dem Schriftverkehr mit dem Automobilclub oder der Mitgliedskarte.

BAVC Kündigung per Brief

Die in der Satzung genannte Schriftform beschränkt die Kündigungsoptionen hauptsächlich auf den Versand per Post. Diese kann einerseits per Standard-Post oder per Einschreiben erfolgen. Es empfiehlt sich, die Kündigung des BAVC vor allem bei kurzfristigen Kündigungen über ein Einschreiben vorzunehmen, um einen nachweisbare Zustellung sicherzustellen. Wer noch genügend Zeit hat, kann auch den Versand per Brief vornehmen, sollte dann jedoch ebenfalls auf eine Kündigungsbestätigung achten. Trifft diese nicht ein, sollte die Kündigung erneut auf einem nachweisbaren Weg, etwa per Einwurf- oder Übergabeeinschreiben, vorgenommen werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte von Anfang an die Zustellung per Einschreiben favorisieren.

Die Adresse des BAVC lautet:

BAVC-Bruderhilfe e. V.
Automobil- und Verkehrssicherheitsclub
Karthäuserstr. 3 a
34117 Kassel

 BAVC Kündigung per Email

Obwohl der BAVC in seiner Satzung die Schriftform festlegt, kann die Kündigung per Email versucht werden. Eine Garantie, dass der Automobilclub diese akzeptiert, gibt es jedoch nicht. Die Kündigung per Email sollte nur von Kunden wahrgenommen werden, die noch genügend Zeit haben, um die Reaktion des BAVC abzuwarten und gegebenenfalls eine erneute Kündigung per Post vorzunehmen.

Die Email-Adresse des BAVC lautet: info@bavc-automobilclub.de

BAVC Kündigung per Fax

Ebenfalls eine Alternative stellt die Kündigung per Fax dar. Allerdings kann es auch hier sein, dass der BAVC die Kündigung ablehnt oder nicht bearbeitet, dass sie der in der Satzung genannten Schriftform widerspricht, etwa weil eine eigenhändige originale Unterschrift fehlt. Wie bei der Kündigung per Email gilt, dass die Übertragung per Fax nur gewählt werden sollte, wenn entweder noch genügend Zeit bleibt, um eine erneute Kündigung per Post vorzunehmen, oder die Zeit nicht mehr ausreicht, um noch fristgerecht per Brief zu kündigen. In beiden Fällen sollten auf eine Kündigungsbestätigung bestanden und auf ihr Eintreffen geachtet werden.

Die Fax-Nummer des BAVC lautet:

+49 (0) 5 61) 70 99 418

BAVC Kündigung: Die möglichen Gründe

Die Kündigung ist beim BAVC ohne Nennung eines Grundes möglich und muss entsprechend der Fristen von dem Automobilclub akzeptiert werden. Dennoch ist es ratsam, etwaige Kündigungsgründe zu benennen, da der ACV nur so für eine Verbesserung sorgen kann. War beispielsweise der Service mangelhaft, erfährt der Automobilclub nur von den Problemen, wenn Kunden diese auch mitteilen.

Die meisten ACV Mitglieder kündigen aus folgenden Gründen:

  • Günstigere ACV Alternative
  • Enttäuschung und Verärgerung über Kundenservice
  • Fahrzeugverkauf
  • Finanzielle Gründe
  • Abdeckung über KFZ Schutzbrief
  • Herstellergarantie

BAVC Sonderkündigungsrecht

Die Mitgliedschaft im BAVC kann in einigen Fällen außerordentlich beendet werden, die Kündigung tritt dann ohne Einhaltung der zeitlichen Fristen und formalen Vorgaben in Kraft. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn der BAVC Schäden nicht wie vereinbart reguliert hat oder es zu Abrechnungsfehlern kam. Auch der Tod des Mitglieds führt zu einer außerordentlichen Kündigung, in der Beitragsordnung heißt es dazu:

Endet wegen Tod des Mitglieds die BAVC-Mitgliedschaft vor Ablauf der regulären Beitragsperiode oder der bereits erklärten Austrittserklärung, wird dem/den Erben auf Antrag der nach vollen Monaten zu berechnende nicht verbrauchte Beitragsanteil ab dem Todestag für die laufende Beitragsperiode erstattet.

Auch der BAVC ist berechtigt, eine außerordentliche Kündigung auszusprechen, etwa dann, wenn Beiträge nicht bezahlt wurden oder das Mitglied gegen die Regeln des Clubs verstoßen hat.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5,00/5 aus 1 Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.