ACV kündigen: Kündigung der ACV Mitgliedschaft

ACV kündigen – Der Automobil-Club Verkehr, kurz ACV, bietet verschiedenen Pannen- und Unfallhilfen an und stellt seinen Mitgliedern mehrere Mitgliedschaften bereit. Wer diese wieder kündigen möchte, hat dafür verschiedene Optionen und kann die Kündigung per Brief, Email oder Fax einreichen.

ACV Kündigungsfristen einhalten

Die Laufzeit einer ACV Mitgliedschaft beträgt 12 Monate und beginnt mit dem Monat der Aufnahme. Auch für den ACV Wohnmobil Plus Tarif beträgt die Vertragslaufzeit ein Jahr. Der ACV nennt diese Zeitspannen Beitragsperiode, die nicht mit einem Kalenderjahr identisch sein muss. Die Kündigungsfrist ist mit drei Monaten zum Ende dieser Beitragsperiode festgelegt. Wird die Frist überschritten, findet eine Verlängerung um ein weiteres Jahr statt.

In der Satzung des ACV heißt es unter § 6:

Die Mitgliedschaft und der Leistungsanspruch enden […] durch Kündigung […] des Mitgliedes, die mindestens drei Monate vor Ablauf der Beitragsperiode schriftlich oder auf elektronischem Wege anzuzeigen ist. Maßgeblich ist der Zugang der Kündigung bei der Hauptgeschäftsstelle des ACV in Köln.

Der Automobil-Club Verkehr zeigt sich dabei kulant und akzeptiert Kündigungen auch per Email. Mitglieder haben dadurch eine besonders einfache Option, um ihren Tarif fristgerecht zu beenden. Der ACV Fahrradschutzbrief muss nicht separat gekündigt werden, da dieser Bestandteil der regulären ACV Mitgliedschaft ist.

ACV Kündigungsfrist Beispiel:
Eine ACV Mitgliedschaft, die am 1. Januar 2017 begonnen wurde, kann fristgerecht zum 31. Dezember 2017 gekündigt werden. Der ACV legt die Kündigungsfrist mit 3 Monaten zum Laufzeitende fest, in diesem Fall muss die Kündigung bis zum 30. September 2017 eingegangen sein. Passiert das nicht oder trifft der Austrittswunsch verspätet ein, verlängert sich die Mitgliedschaft um ein weiteres Jahr.  Es empfiehlt sich demnach, die Kündigung frühzeitig loszuschicken.

ACV Kündigung per Brief, Email oder FAX

In seiner Satzung nennt der ACV verschiedene Wege, um eine Mitgliedschaft fristgerecht zu beenden. Neben der Übersendung per Brief, Einschreiben oder Fax erlaubt der Automobilclub auch die Nutzung der Email. Dadurch lässt sich die Kündigung besonders einfach vornehmen und ist mit vergleichsweise wenig Aufwand verbunden.

Neben dem Wunsch zur Kündigung sollten Mitglieder ihren Namen, ihre Anschrift und ihre Kunden- bzw. Vertragsnummer nennen. Diese findet sich zumeist auf dem Schriftverkehr mit dem Automobilclub oder der Mitgliedskarte.

ADAC Kündigung - ADAC Mitgliedschaft kündigen
© vege Fotolia.com

ACV Kündigung per Brief

Die Übermittlung der Kündigung per Brief ist der klassische Weg, um den ACV über den Austrittswunsch zu unterrichten. Neben der normalen Zustellung per Brief bietet diese Option auch die Möglichkeit, ein Einwurf oder Übergabe Einschreiben zu nutzen. In beiden Fällen wird die fristgerechte Übergabe dokumentiert und kann im Zweifel nachgewiesen werden. Beim regulären Senden per Post fehlt dieser Nachweis. Es empfiehlt sich, die Option Einschreiben vor allem dann zu nutzen, wenn für die Kündigung nicht mehr viel Zeit bleibt und der Brief nicht auf dem Postweg verloren gehen darf. Kunden, die noch ausreichend Zeit haben, um ggf. eine zweite Kündigung vorzunehmen, können problemlos die reguläre Postzustellung nutzen. Hier sollte jedoch auf das zeitnahe Eintreffen einer Kündigungsbestätigung geachtet werden. Bleibt diese aus, sollte nachgefragt und ggf. erneut gekündigt werden.

Die Adresse des ACV lautet:

ACV Automobil-Club Verkehr e.V.
Theodor-Heuss-Ring 19-21
50668 Köln

ACV Kündigung per Email

Als einer der wenigen Automobilclubs bietet der ACV seinen Mitgliedern auch die Kündigung per Email an. Diese Option ist besonders einfach und verursacht vergleichsweise wenig Aufwand. Darüber hinaus ist sie besonders günstig. Wie bei jeder Kündigung sollten ACV Mitglieder in der Email ihren Austrittswunsch formulieren, ihren Namen, ihre Adresse und ihre Kunden- bzw. Vertragsnummer angeben und um die Zusendung einer Kündigungsbestätigung bitten. Alternativ zur Email kann die Kündigung auch über das Kontaktformular auf der Homepage vorgenommen werden. Dieses ist über den Menüpunkt „Kontakt“ zu finden.

Die Emailadresse des ACV lautet:

acv@acv.de

ACV Kündigung per Fax

Die Kündigung der ACV Mitgliedschaft ist auch per Fax möglich und kann vor allem von Kunden wahrgenommen werden, die keinen Brief versenden oder einen Nachweis erhalten möchten. Bei der Kündigung per Fax empfiehlt es sich, ein offizielles Schreiben aufzusetzen und persönliche Daten wie Namen, Anschrift und Kunden- bzw. Vertragsnummer zu nennen sowie zu unterschreiben. Das Sendeprotokoll der erfolgreichen Übermittlung sollte aufbewahrt werden, um die fristgerechte Kündigung zu belegen. Auch hier sollte zudem auf das zeitnahe Eintreffen einer Kündigungsbestätigung geachtet werden.

Die Faxnummer des ACV lautet:

+49 221 91 26 91 26

ACV Kündigung: Die möglichen Gründe

Die Kündigung beim Automobil-Club Verkehr ist auch ohne Nennung eines Grundes möglich. Der ACV muss die Kündigung dennoch anerkennen und kann sie nicht an eine Begründung koppeln. Dennoch ist es ratsam, etwaige Kündigungsgründe zu benennen, da der ACV nur so für eine Verbesserung sorgen kann. War beispielsweise der Service mangelhaft, erfährt der Automobilclub nur von den Problemen, wenn Kunden diese auch mitteilen.

Die meisten ACV Mitglieder kündigen aus folgenden Gründen:

  • Günstigere ACV Alternative
  • Enttäuschung und Verärgerung über Kundenservice
  • Fahrzeugverkauf
  • Finanzielle Gründe
  • Abdeckung über KFZ Schutzbrief
  • Herstellergarantie

ACV Sonderkündigungsrecht

In besonderen Fällen können Kunden des ACV eine außerordentliche Kündigung aussprechen und müssen sich nicht an die Kündigungsfristen halten. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Schäden nicht wie vereinbart reguliert wurden oder es zu Abrechnungsfehlern kam.

Allerdings kann auch der ACV von einem Kündigungsrecht Gebrauch machen. Laut Satzung ist es unter anderem möglich, dass der ACV fristgerecht mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende der Laufzeit kündigt. Zudem erlischt die Mitgliedschaft bei Verstößen gegen die Satzung oder wenn Beiträge nicht fristgerecht bezahlt werden.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,50/5 aus 2 Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.